Foto: Elisa Meyer


 

Wie beeinflussen die frühen Erfahrungen eines Kindes sein Gehirn und seine spätere Persönlichkeit und Psyche?

 

Warum wirken sich vorgeburtlicher Stress der Mutter, Geburtskomplikationen, Bonding, das Stillen, Berührungen und Babymassage, Erfahrungen einer sicheren Bindung oder auch Vernachlässigung so nachhaltig auf die Psyche eines Menschen aus? Was passiert im Gehirn?

 

Was bedeutet Epigenetik?

 

Und warum sind manche Menschen resilient? Was heißt überhaupt Resilienz?

 

Wie entstehen psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen im Gehirn, etwa Depressionen, Angststörungen, die Borderline-Persönlichkeitsstörung oder die antisoziale Persönlichkeitsstörung? Und wie wirkt Psychotherapie?

 

Warum werden Merkmale elterlichen Verhaltens, warum werden psychische Erkrankungen so häufig von einer Generation an die nächste weitergegeben? Welche Rolle spielt die Epigenetik hierbei?

 

Kindheit in der Gegenwart - Welchen Einfluss haben Besonderheiten heutiger Kindheiten auf die kindliche Entwicklung: Frühe Krippenbetreuung, digitale Medien, das verminderte Spielen in der Natur, das Aufwachsen in Zeiten von Covid-19?

 

Warum birgt das Aufwachsen in Armut große Risiken für die kindliche Entwicklung?

 

Welche Voraussetzungen sollten aus Sicht von Entwicklungspsychologie und Hirnforschung gegeben sein, damit Kinder in Pflegefamilien unterstützt werden können, eine gesunde Psyche zu entwickeln?

 

Was passiert im Gehirn, wenn wir empathisch sind, wenn wir Angst haben, wenn wir impulsiv reagieren?

 

Worin unterscheiden sich die Gehirne von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern, Müttern und Vätern? Und sind Väter anders als Mütter?

 

Warum haben wir alle eine unterschiedliche Persönlichkeit, welche Rolle spielen dabei die Gene, welche Rolle die Erfahrungen?

 

Und warum ist es so schwierig, sich selbst zu verändern?

 

Welche Rolle spielen die Funktionsweise des Gehirns und dessen indviduelle Prägung für das Changemanagement in Unternehmen? Welche unbewussten Widerstände und Motivationshemmer sind es, die einer Bereitschaft zum Change entgegenstehen?

 

ES GIBT SO VIEL NEUES AUS DER WISSENSCHAFT!

 

Darüber berichte ich in meinen Büchern, in Fortbildungen und Vorträgen!